Wir über uns

Historie und Tradition

Brennerei Neuerburg Obstbrandglas

Grosse, selbst bewirtschaftete Landwirtschaftsflächen mit Weizen- und Roggenanbau, der grosse Gutshof mit eigenem Gasthaus und das aussergewöhnliche Wasser der Vulkaneifel waren vermutlich einige der Gründe, warum Heinrich Neuerburg im Jahre 1842 die Landwirtschaftliche Verschlussbrennerei „Kornbrennerei H. Neuerburg“ in Rockeskyll gründete.

In den Gründerjahren und weit über ein Jahrhundert hinaus war die Herstellung von feinen Kornbränden und Wacholder die Unternehmensbasis; in dieser Zeit war der weithin bekannte „Kyller Korn“ oft fester Nahrungsbestandteil der Bevölkerung.

Mit Veränderung der Trinkgewohnheiten entwickelte und modifizierte sich unsere Produktpalette über die Jahrzehnte konstant und konsequent hin zu unserem heutigen Angebot an feinen Frucht- und Kräuterlikören, Aquavitsorten und saisonalen Spezialitäten, insgesamt ca. 20 unterschiedliche Produkte auf Basis feinster, reiner Weizendestillate.

Um 1900 errichtete die Firma Gebr. Herrmann, ein 1882 von Franz Herrmann in Köln gegründeter Apparatebau, eine mehrstufige Kornbrennanlage in Rockeskyll, unsere heutige „Historische Brennerei“. Beide Firmen blieben seither eng miteinander verbunden.

Seit 2014 hat sich zu dem Kontakt zwischen den Familien Neuerburg und Herrmann mit dem seit 1952 alteingesessenen Hersteller edler Spirituosen Peter Jobelius in Valwig intensiviert. Das Familienunternehmen Jobelius, Hersteller der fast "legendären" Kräuterspezialität Eifelfeuer, ist seit jeher der führende regionale Spirituosenhersteller.

Brennerei Neuerburg Geschäftsführung

Um 2005/ 06 entstand auf dem Gelände des historischen Landhofes eine neue hochmoderne High-Tech Obst-Verschlussbrennerei mit umfangreichem Equipment zur Aufarbeitung und Einmaischen verschiedenster Obstsorten sowie Lagerung der Destillate, die Einzige in der Vulkaneifel. Für den Kenner und Besucher eine faszinierende Symbiose aus Kupfer und Edelstahl. Die konsequente Umsetzung bestehender Erfahrung und fundierter Kenntnisse ist hier die Grundlage bei der Auswahl der Früchte in Spitzen-Tafelqualität, einer aromabewahrenden Verarbeitung und Vergärung des Obstes sowie einer erstklassigen Brenntechnik.

Das Ergebnis sind Obstbrände und -geiste von höchster Qualität, hergestellt garantiert ohne Zusätze, natürlich auch ohne die heute fast durchgängig übliche „Abrundung“ mit raffiniertem Zucker.

Die bei allen Produktionsprozessen gelebte langjährige Erfahrung, die profunde Kenntnis und Sorgfalt und unseren eigenen Anspruch an das Ergebnis erkennt der geniessende Kunde an der hohen Qualität unserer ausschließlich selbst hergestellten Erzeugnisse. Nach aussen hin wird dies dokumentiert durch die seit langer Zeit jährlichen Auszeichnungen in Gold, Silber oder Bronze durch die völlig unabhängige nationale Prämierungsstelle DLG und ISW (Internationaler Spirituosenwettbewerb).

Brennerei Neuerburg Geschäftsführung

Sämtliche Unternehmensbereiche unterliegen einem sich ständig weiterentwickelnden, klar gegliederten, modernem und übersichtlichem Qualitätsmanagement. Das alteingesessene Traditionsunternehmen wurde 10 Jahre paritätisch geleitet von den Inhabern Herrn Dipl.Chem.Ing. Klaus Herrmann, einem Urenkel des Franz Herrmann und Frau Anette Neuerburg, einer Ur-Urenkelin von Heinrich Neuerburg.

Brennerei Neuerburg Geschäftsführung

Zum 01.10.2016 hat in logischer Konsequenz der Alterspyramide der 37-jährige Alleininhaber der Peter Jobelius e.K., Herr Daniel Jobelius, die Aktivitäten der Rockeskyller Brennerei Neuerburg übernommen und führt diese in der altbewährten Art und Weise mit gleichem Produktportfolio am Standort in Valwig weiter.

Als mittelständiges, regionales Familienunternehmen freue ich mich sehr über Ihr Interesse an uns und unseren Erzeugnissen. Ich werde mich nach Kräften bemühen, Ihre gerechtfertigten Erwartungen zu erfüllen.

Dazu stehe ich persönlich

Daniel Jobelius
(Daniel Jobelius)